froggi

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

London calling



Auf der Fähre von Calais nach Dover wurde mir doch etwas anders. Es schwankte ziemlich stark und mir wurde gesagt, ich wäre etwas grün im Gesicht.

Endlich in London angekommen, gab es erst einmal eine Stadtrundfahrt:



Houses of Parliament,



das bin ich vor der Westminster Abbey,



London Eye,



Tower Bridge



und natürlich durfte auch der Clock Tower mit Big Ben nicht fehlen.



Danach gab's erstmal eine Erholungspause in unserem Hotel, dem Columbia, in der Nähe vom Hyde Park



mit einer ordentlichen Stärkung.



Noch der obligatorische Wetter-Check und schon ging's weiter



mit der U-Bahn



zum Portobello Road Market,



wo ich einen neuen Freund fand, danach zum Camden Lock Market und noch etwas shoppen sowie über die Millennium Bridge zur Tate Modern Gallery.



Noch eine letzte Stärkung



bevor es nach der Lichterrundfahrt wieder nach Hause ging.

1 Kommentar B. verlinken 30.6.06 08:42, kommentieren